Kategorien
99Damage

Erste Niederlage in Division 5

Am Mittwoch dem 23.09 lieferte sich unser CS:GO Team der „Gold Nova Squad“ einen Kampf gegen die „HungryHippos“ aus Österreich.
Premiere gab es auch beim Twitchstream des 21Rino Kanals auf dem der frühere IGL und Mentor „xTobit“ die erste Map castete.
Nachdem der Mapvote in Vertigo als GNS-Mappick und Inferno als Mappick für die Hippos resultierte, ging es auch schon direkt los mit dem erhofften heißen Kampf um den Aufstiegsplatz
in die 4. Division . Nachdem man vergangene Woche nur Montags ein Spiel hatte war die Pause für den GNS etwas länger was aber auch bedeutete, dass sie erstmal wieder in den Rhythmus reinkommen mussten.
Angefangen auf Vertigo hat man schon ab Runde eins die hervorragende Vorbereitung von den Hippos zu spüren bekommen. Trotz guter Runden lag man zwischenzeitlich mit 7:0 hinten
auf der T-Seite von Vertigo. Die ersten Runden waren alle extrem knapp doch es hat einfach nicht gereicht um den Sack zuzumachen. Die Unruhe und Nervosität war angesichts
des hohen Rückstands auf der Seite von GNS klar spürbar und so gewann mal lediglich 2 Runden auf der T-Seite und verlor die Map mit 16:2. Die Hippos, welche klar auf diesen Mappick
vorbereitet waren, glänzten mit schnellen Rotationen und guten Positionierungen. Durch diesen entscheidenden taktischen Vorteil und den gewonnenen einzelnen Duellen, hatte GNS
keine Chance als auf den Sieg auf Inferno zu hoffen um das 1:1 sicherzumachen.

Nach einer Erfolgreichen ersten Runde und einer 3:0 Führung, fand man kein Mittel gegen die Starke Mitte und Banane-Kontrolle und man gewann lediglich noch eine Runde für das 4:11 zur Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit ging es dann sehr ähnlich weiter und nach einem Stand von 15:5 fing GNS sich nochmal und rückte an 15:10 ran. Dies war vor Allem starken Leistungen von „Killshot“
zu verdanken, welcher auf der CT-Seite zusammen mit „Serrawyn“ allmählich anfing an die Form der letzen Spiele anzuknüpfen.
Doch ohne Puffer eine weitere Runde verlieren zu können verlor man somit 10:16 vollkommen verdient gegen die Hippos, welche sich nun damit einen Aufstiegsplatz mit hoher Wahrscheinlichkeit
sichern konnten.
Lawrimon war mit der Leistung ebenfalls nicht zufrieden:

Wir haben die entscheidenden Aimduelle nicht gewinnen können und hatten nie wirklich ein Momentum auf dem wir aufbauen konnten. Wir wussten, dass es ein schweres Spiel wird, und doch waren wir mental nicht gut genug vorbereitet.

„Lawrimon“ nach der 0:2 Niederlage

Für unser Team geht es nun die restlichen Spieltage um alles, falls man noch den Aufstieg schaffen möchte. Das nächste Spiel findet am Sonntag dem 27.09 statt gegen das Team „WhySoSerious“.
Gecastet wird auf twitch.tv/21rino.