Kategorien
Allgemein

GNS MIT 3. PLATZ IN DIVISION 5.12

Mittwoch 14.10 19 UHR war wieder RINO-TIME mit unserem CS:GO Team GNS.
Für die Truppe ging es an diesem Wochentag gegen das Team von „Alobby“, ein Team, dass in der Mitte der Tabelle stand.
Der Mapvote legte die beiden Maps „Inferno“ und „Mirage“ für das „Best – of – 2“ fest und so ging es direkt ab ins erste Spiel.
Gecastet wurde das ganze aus der Perspektive von „Germanustv“ und kann auch im Nachhinein dort angeschaut werden.

Das Team von GNS trat mit einem ungewöhnlichen Lineup an und hatte zum ersten mal den IGL der vergangenen Saison Tobias „xTobit“ Dornstetter sowie
den jetzigen IGL Henrik „LoOm“ Bitz zusammen in ihrem Roster. Nachdem die T-Seite gut lief und man mit einer Führung in die CT-Seite auf Inferno gehen konnte,
fand man anfangs kein Gegenmittel gegen die ruhigen und kalkulierten Spieler von ALobby. Man verlor einige Vorteilsituationen sodass man zwischenzeitlich mit 14:9 hinten lag.
Da zahlte sich die starke Mentalität aus und man gewann 6 Runden in Folge um auf eine 15:14 Führung zu springen.
Da man leider nicht diesen Mappoint konvertieren konnte und in der daraufhin folgenden Overtime nicht mehr standhielt, ging die Map mit 16:19 verloren.
Trotz des guten Comebacks und dem starken Willen der bewiesen wurde, machte sich die Mühe letzten Endes nicht bezahlt.

Nachdem es nach der turbulenten ersten Map auf Mirage weiterging, merkte man, dass die Luft ein wenig aus dem Spiel draußen war.
GNS verlor die erste Hälfte mit 7:8 auf der CT-Seite und konnte dann nicht mehr aufholen, sodass auch die zweite Map mit deutlicherem Abstand (9:16) verloren ging.
Nach einem Sieg gegen die „Hyenas“ welche nicht angetreten sind, befindet man sich also nun auf einem soliden 3. Platz in der Division und freut sich auf die kommende Saison und das neue System.